New York

Da wir in New York, New York City starten, fangen wir auch mit den Info´s mit New York an.

Wir freuen uns sehr auf den Start in New York, gleichermaßen ist aber auch die Sorge, in dem dichten Verkehr New York City´s klar zu kommen. Aber mal ehrlich wer will nicht ein Foto von sich mit dem eigenen Motorrad auf dem Broadway 🙂

Wenn wir Anfang Mai in New York starten hoffen wir auf mildes Klima, damit der Start nicht direkt mit Regen und frieren beginnt. Da wir selber ja noch nicht dort waren beschränken sich unsere Info´s meist auf bekannte Quellen wie Wikipedia oder Wikivoyage, wir werden dann im laufe der Reise unsere eigenen Erfahrungen und Informationen hier einstellen.

New York ist ein Bundesstaat im Nordosten der Vereinigten Staaten von Amerika. Gemeinsam mit New Jersey und Pennsylvania wird New York den Mittelatlantikstaaten zugerechnet. New York hat eine Fläche von 141.299 Quadratkilometern und ist mit 19,3 Millionen Einwohnern (Stand: 2007) nach Kalifornien und Texas der drittbevölkerungsreichste Bundesstaat der USA. New York hat den offiziellen Beinamen Empire State (Imperiums-Staat). Angeregt wurde der Beiname vermutlich von George Washington, der bei einer Reise durch den Bundesstaat beeindruckt von der wirtschaftlichen Macht und dem Reichtum New Yorks war. Die Hauptstadt New Yorks ist Albany; die größte Stadt ist New York City. Das Gebiet nördlich des Stadtgebiets von New York City wird als Upstate New York bezeichnet; New York City und Long Island bilden gemeinsam Downstate New York. Größere Städte in Upstate New York sind Buffalo, Rochester, Syracuse, Albany, Schenectady und Utica. (Quelle Wikipedia)

New York kennt man zumeist nur als Stadt und weniger als Bundesstaat. Dabei ist dieser Staat, der zu den ursprünglichen 13 britischen Kolonien gehörte, mehr als sehenswert. Das Gebiet des heutigen Staates wurde vor der Kolonisation durch die Europäer von den Stämmen der Lenape, Algonquian und Iroquois bewohnt. Als Kolonie Nieuw Nederland ursprünglich durch die Niederländer 1621 gegründet fällt das Gebiet 1664 an die Engländer. Sie Teilen das Gebiet in New Jersey und das nach dem Herzog von York benannte New York. 1685 wird New York Kronkolonie und drei Jahre später Teil des Dominion of New England. Einhundert Jahre danach wird New York als 11. Staat Mitglied der Vereinigten Staaten von Amerika. Insgesamt fanden ca. ein Drittel der Kampfhandlungen des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges in New York statt.

Im Bundesstaat New York gibt es keine gesetzliche Amtssprache; die meistgesprochene Sprache ist amerikanisches Englisch.

New York grenzt im Süden an Pennsylvania und New Jersey, im Osten an Massachusetts, Connecticut und Vermont, im Norden und Nordwesten an die kanadischen Provinzen Québec und Ontario. New York hat zudem eine Seegrenze mit Rhode Island.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/34/Map_of_New_York_NA.png
This map was obtained from an edition of the National Atlas of the United States. Like almost all works of the U.S. federal government, works from the National Atlas are in the public domain.
Online access: NationalAtlas.gov | 1970 print edition: Library of Congress, Perry-Castañeda Library

Im gesamten Bundesstaat New York herrscht ein gemäßigtes Klima. Die Durchschnittstemperatur liegt an der Küste bei etwa 12 °C. Die Temperatur beträgt im Winter (Dezember–März) um 0 °C und im Sommer (Juni–September) ca. 25–30 °C. Der Unterschied ist mit bis zu 30 °C für eine Küstenregion relativ hoch. Die hohen Temperaturen im Sommer erklären sich durch die relativ südliche Lage (ca. 42° n. B.). Die kühlen Temperaturen des Winters resultieren aus Einflüssen der Appalachen. Die Jahresniederschlagsmenge beträgt ungefähr 1000 mm, der Niederschlag verteilt sich gleichmäßig auf das ganze Jahr. In den Appalachen dagegen sind die Temperaturen aufgrund der Höhe geringer, und es fällt weniger Niederschlag. In den Wintermonaten liegt die Durchschnittstemperatur bei bis zu –10 °C, im Sommer bei ca. 20 °C. Die Niederschlagsmenge ist um 200 bis 300 mm geringer als an der Küste, verteilt sich aber dennoch gleichmäßig. Im Nordwesten des Bundesstaates, an den Seen und am Sankt-Lorenz-Strom, unterscheidet sich das Klima kaum von dem der Appalachen, außer dass es aufgrund der geringeren Höhe etwas milder ist.

Die Top Sights in Upstate New York (d.h. im Bundesstaat New York ohne New York City und Long Island) sind: Quelle Wikivoyage

  • die Niagarafälle (um die gut zu sehen, muss man über die Grenze nach Kanada)
  • die Thousand Islands mit Boldt Castle
  • das Genesee Country Village & Museum in Mumford
  • die Universitätsstadt Ithaca
  • das Corning Museum of Glass in Corning
  • die Howe Caverns bei Cobbleskill und Schoharie in Schoharie County (Capital District)
  • Hyde Park, der am Hudson River gelegene Geburtsort von Franklin D. Roosevelt
  • Watkins Glen State Park in Watkins Glen
  • Letchworth State Park
  • Chimney Bluffs State Park am Lake Ontario (Wayne County)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte trage das Ergebnis ein. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.